Übungseinheit Technische Hilfe

Wir haben seit zwei Jahren unser Übungskonzept so verändert dass wir zuerst im Vorfeld einzelne Gerätschaften bzw. auch Vorgehensweisen genau erklären und üben lassen. Zum Schluss der Übungseinheit wir dann eine zusammenhängende Einsatzübung durchgeführt bei der das erlernte umzusetzen ist.

Bevor die einzelnen Übungen begonnen werden wird ein kleiner theorieteil vorab angesetzt. Mit diesem Wissen wird dann geübt.

So wurde die Rettungsgrundsätze vermittelt. Übung von einzelnen Gerätschaften wie Schleifkorbtrage, Flex, Motorsäge Hebekissen und vieles mehr.

Zur der Abschluss Einsatzübung hatte Übungsleiter Tobi Matt zusammen mit den Bauhof  Martin Barth einen umfangreiche anspruchsvolle Übung vorbereitet. Ein Pkw ist auf einen Baum gefahren und die Insassen konnten sich nicht befreien. Zu aller übel kam jetzt noch eine Sturmböe und riss mehre Bäume um. Dabei wurde noch unsere Übungspupe von Baumstämmen eingeklemmt.

So musste das erste LF sich erst den Weg zum PKW freischaffen bevor sie dann mit Schere und Spreitzer  die Insassen vom PKW befreien konnten. Das Zweite LF wurde zur Befreiung der Eingeklemmten Übungspuppe eingesetzt. Mit den Hebekissen vom neuen LF wurde die Puppe befreit.

Zum Schluss wurde die Übung noch aufgearbeitet und Verbesserungsvorschläge vorgebracht.